40.000
  • Startseite
  • » Opposition: Gegen Zusatzbeiträge vorgehen
  • Opposition: Gegen Zusatzbeiträge vorgehen

    Berlin (dpa). Millionen Menschen sollen künftig mehr für ihre Krankenversicherung zahlen - und das sorgt jetzt für Streit in der Politik. Im Bundestag lieferten sich Opposition und Regierung einen heftigen Schlagabtausch zum künftigen Gesundheitskurs. SPD, Grüne und Linke wollen, dass gegen die Zusatzbeiträge vorgegangen wird. «Jetzt gibt es weniger Netto», kritisierte Grünen-Fraktionsvize Fritz Kuhn. Union und FDP versprachen stattdessen, dass sie einen Sozialausgleich aus Steuermitteln auf den Weg bringen.

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    8°C - 20°C
    Donnerstag

    9°C - 21°C
    Freitag

    10°C - 24°C
    Samstag

    8°C - 19°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!