40.000
  • Startseite
  • » Opfer des Messerangriffs von Hurghada kommen aus Niedersachsen
  • HurghadaOpfer des Messerangriffs von Hurghada kommen aus Niedersachsen

    Die beiden bei einer Messerattacke im ägyptischen Badeort Hurghada getöteten Frauen stammen aus Niedersachsen. Das hat das Innenministerium in Hannover bestätigt. Die Nachricht von dem heimtückischen Messerattentat mache ihn sehr betroffen, sagte Ministerpräsident Stephan Weil. Bei der Attacke soll es sich laut Sicherheitskreisen in Kairo um einen IS-Terrorangriff gehandelt haben. Der Täter habe mit den Extremisten über das Internet in Kontakt gestanden und von ihnen den Auftrag erhalten, Ausländer anzugreifen. Der festgenommene Angreifer ist demnach ein 28 Jahre alter Uni-Absolvent aus dem Norden Ägyptens.

     

    Artikel drucken
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    15°C - 23°C
    Samstag

    17°C - 26°C
    Sonntag

    17°C - 26°C
    Montag

    17°C - 27°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Frauenparkplätze: diskriminierend oder praktisch?

    Frauen brauchen beim Einparken mehr Platz als Männer? Das lassen spezielle Frauenparkplätze, etwa in der Burggarage Mayen, vermuten: Dort sind jeweils zwei - früher offenbar getrennte - Stellplätze zu einem besonders breiten Platz "nur für weibliche Kurzparker" zusammengefasst. Praktisch und komfortabel oder diskriminierend gegenüber Frauen? Stimmen Sie ab!

    UMFRAGE
    Urlaub in der Türkei – oder lieber nicht

    Würden Sie derzeit in der Türkei Urlaub machen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!