40.000
  • Startseite
  • » Opel-Sanierung: Lieberknecht kritisiert Brüderle
  • Opel-Sanierung: Lieberknecht kritisiert Brüderle

    Berlin (dpa). Bei der Opel-Sanierung vertiefen sich die Risse zwischen Bund und Ländern. Thüringens Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht warf Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle mangelnden Einsatz vor. Da es um tausende Jobs gehe, werde es Zeit, dass er sich in angemessener Weise seiner Rolle bewusst werde, sagte Lieberknecht dem «Handelsblatt». Anders als Brüderle lehnen die Opel-Länder Hessen, Nordrhein-Westfalen, Thüringen und Rheinland- Pfalz Staatshilfen für General Motors nicht kategorisch ab.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Marcus Schwarze 2016

    Onliner vom Dienst:
    Marcus Schwarze

    Anzeigen: 0261/98362003
    Abo: 0261/9836 2000
    Red.: 0160/97829699
    Mail | Twitter | Brief

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Tempo 30 als Regelgeschwindigkeit

    Das Umweltbundesamt fordert Tempo 30 statt Tempo 50. Was meinen Sie dazu?

    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    1°C - 12°C
    Montag

    7°C - 17°C
    Dienstag

    2°C - 11°C
    Mittwoch

    2°C - 11°C
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!