40.000
  • Startseite
  • » Opel-Betriebsrat will Antwerpen mit Stellenabbau retten
  • Opel-Betriebsrat will Antwerpen mit Stellenabbau retten

    Brüssel (dpa). Der Opel-Betriebsrat von Antwerpen will das belgische Werk vor der Schließung retten. Er will dazu ein Angebot für einen moderaten Stellenabbau machen. Wenn 750 bis 800 Leute in Antwerpen gehen müssten, dann wäre das noch verträglich, sagte der Antwerpener Opel-Betriebsratschefs Rudi Kennes in einem Gespräch mit der dpa in Brüssel. Der Opel-Mutterkonzern General Motors hatte im Januar angekündigt, das Werk zu schließen. In ganz Europa sollen rund 8300 Stellen wegfallen.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Maximilian Eckhardt

    0261/892743

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Mehr Überwachungsmöglichkeiten für Behörden in Rheinland-Pfalz

    Die Videoüberwachung soll in Rheinland-Pfalz ausgeweitet werden. Bodycams (Körperkameras) für Polizisten werden eingeführt – ebenso die automatisierte Kennzeichenerfassung.

    Anzeige
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    4°C - 13°C
    Samstag

    3°C - 13°C
    Sonntag

    8°C - 19°C
    Montag

    8°C - 16°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!