40.000
  • Startseite
  • » Obama zu Friedensnobelpreis: «Dank und Demut»
  • Obama zu Friedensnobelpreis: «Dank und Demut»

    Oslo (dpa). US-Präsident Barack Obama hat in Oslo den Friedensnobelpreis entgegengenommen. Er empfinde «tiefe Dankbarkeit und große Demut», sagte Obama bei der Zeremonie. Er räumte ein, dass die Vergabe der Auszeichnung an ihn eine starke Kontroverse ausgelöst habe. Erstens gebe es andere Persönlichkeiten, die mehr als er geleistet hätten. Zweitens sei er der Oberkommandierende einer Nation, die in zwei Kriege verwickelt sei. Obama setzte sich in seiner Rede für Frieden, Menschenrechte und Abrüstung ein.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Marcus Schwarze 2016

    Onliner vom Dienst:
    Marcus Schwarze

    Anzeigen: 0261/98362003
    Abo: 0261/9836 2000
    Red.: 0160/97829699
    Mail | Twitter | Brief

    UMFRAGE
    Thema
    Wie feiern Sie die närrischen Tage?

    Egal ob Alaaf, Helau oder Olau: Mit Weiberfastnacht geht der Karneval in die heiße Phase. Wie feiern Sie die närrischen Tage bis Aschermittwoch?

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    8°C - 11°C
    Montag

    6°C - 14°C
    Dienstag

    3°C - 10°C
    Mittwoch

    5°C - 10°C
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!