40.000
  • Startseite
  • » Obama zieht Konsequenzen aus Niederlage
  • Obama zieht Konsequenzen aus Niederlage

    Washington (dpa). US-Präsident Barack Obama drückt bei der Gesundheitsreform auf die Bremse. Er warnte seine Parteifreunde davor, die Reform «durchzudrücken», bevor der neue republikanische Senator von Massachusetts, Scott Brown, im Amt ist. «Die Wähler in Massachusetts haben gesprochen, jetzt muss Brown Teil dieses Prozesses sein», sagte Obama nach der Wahlniederlage der Demokraten in dem Bundesstaat. Er räumte ein, dass die Politiker in Washington sich besser mit der breiten Öffentlichkeit verständigen müssten.

    Washington (dpa) - US-Präsident Barack Obama drückt bei der Gesundheitsreform auf die Bremse. Er warnte seine Parteifreunde davor, die Reform «durchzudrücken», bevor der neue republikanische Senator von Massachusetts, Scott Brown, im Amt ist. «Die Wähler in Massachusetts haben gesprochen, jetzt muss Brown Teil dieses Prozesses sein», sagte Obama nach der Wahlniederlage der Demokraten in dem Bundesstaat. Er räumte ein, dass die Politiker in Washington sich besser mit der breiten Öffentlichkeit verständigen müssten.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Maximilian Eckhardt

    Mail | 0261/892743

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    -1°C - 8°C
    Samstag

    -3°C - 4°C
    Sonntag

    -4°C - 3°C
    Montag

    -4°C - 3°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!