40.000
  • Startseite
  • » Obama übernimmt Verantwortung für Pannen
  • Obama übernimmt Verantwortung für Pannen

    Washington (dpa). US-Präsident Barack Obama hat die Verantwortung für die Geheimdienstpannen im Zusammenhang mit dem vereitelten Anschlag von Detroit übernommen. Erneut kritisierte er, dass genügend Warnzeichen vorgelegen hätten, um den Anschlagsversuch von vornherein zu verhindern. Die Geheimdienste hätten diese einzelnen Informationen aber nicht ausreichend analysiert und miteinander verknüpft. Obama äußerte sich zu einem ersten Untersuchungsbericht über die Pannen.

    Washington (dpa) - US-Präsident Barack Obama hat die Verantwortung für die Geheimdienstpannen im Zusammenhang mit dem vereitelten Anschlag von Detroit übernommen. Erneut kritisierte er, dass genügend Warnzeichen vorgelegen hätten, um den Anschlagsversuch von vornherein zu verhindern. Die Geheimdienste hätten diese einzelnen Informationen aber nicht ausreichend analysiert und miteinander verknüpft. Obama äußerte sich zu einem ersten Untersuchungsbericht über die Pannen.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

    E-Mail

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    4°C - 8°C
    Sonntag

    6°C - 9°C
    Montag

    4°C - 8°C
    Dienstag

    5°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!