40.000
  • Startseite
  • » Obama nimmt zu erstem Detroit-Bericht Stellung
  • Obama nimmt zu erstem Detroit-Bericht Stellung

    Washington (dpa). US-Präsident Barack Obama hat zu einem ersten Untersuchungsbericht zum vereitelten Anschlag von Detroit Stellung genommen. Er wiederholte, dass die Pannen der Geheimdienste ein Versagen des gesamten Systems gewesen seien, nicht etwa Fehler oder Versäumnisse Einzelner. Obama übernahm als Präsident die Verantwortung für die Pannen. Er will eine engere Zusammenarbeit mit dem Ausland erreichen, insbesondere, um die Kontrollmaßnahmen an den Flughäfen zu verbessern.

    Washington (dpa) - US-Präsident Barack Obama hat zu einem ersten Untersuchungsbericht zum vereitelten Anschlag von Detroit Stellung genommen. Er wiederholte, dass die Pannen der Geheimdienste ein Versagen des gesamten Systems gewesen seien, nicht etwa Fehler oder Versäumnisse Einzelner. Obama übernahm als Präsident die Verantwortung für die Pannen. Er will eine engere Zusammenarbeit mit dem Ausland erreichen, insbesondere, um die Kontrollmaßnahmen an den Flughäfen zu verbessern.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Fabian Strunk

    Mail | 0261/ 892 324
    Abo: 0261/9836 2000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    -1°C - 5°C
    Freitag

    2°C - 6°C
    Samstag

    4°C - 8°C
    Sonntag

    4°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!