40.000
  • Startseite
  • » Nur gut, dass der Gegner ersatzgeschwächt war
  • Aus unserem Archiv

    OberligaNur gut, dass der Gegner ersatzgeschwächt war

    Schwerer als erwartet taten sich die Tischtennisspieler des RSV Klein-Winternheim und des FSV Mainz 05 II bei ihren Heimsiegen gegen den FSV Kroppach. Das Team aus dem Westerwald galt vor der Saison zwar als heißer Anwärter auf einen der ersten vier Plätze in der Oberliga, doch nachdem sich Christian Köhler beim Fußball die Sehne gerissen hat, sind die Aktien der Kroppacher deutlich gefallen.

    Schwerer als erwartet taten sich die Tischtennisspieler des RSV Klein-Winternheim und des FSV Mainz 05 II bei ihren Heimsiegen gegen den FSV Kroppach. Das Team aus dem Westerwald galt vor der Saison zwar als heißer Anwärter auf einen der ersten vier Plätze in der Oberliga, doch nachdem sich Christian Köhler beim Fußball die Sehne gerissen hat, sind die Aktien der Kroppacher deutlich gefallen.

    Die Fahrt nach Rheinhessen trat auch der kurzfristig erkrankte Markus Geschwind nicht an. Statt seiner etatmäßigen Nummer drei und vier brachte der FSV also die Nummer sechs seines Bezirksligateams und einen Akteur aus der 3. Kreisklasse mit - und hätte eine leichte Beute für die ambitionierten Gegner sein müssen. Der RSV zog sich mit einem 9:5 noch ganz passabel aus der Affäre. Die 05er aber schrammten bei ihrem 9:7 knapp an einer Blamage vorbei.

    "Wir hatten Glück, dass die Kroppacher nicht in Bestbesetzung antraten", räumte 05-Spielführer Orazio Amaru ein. "Sonst hätten wir klar verloren." Die Mainzer waren ins Risiko gegangen: Ohne zu wissen, dass der Gegner ersatzgeschwächt war, hatten sie auf Kristof Bielinski, ihre Nummer drei, verzichtet. Schon die Doppel liefen nicht so, wie es sich die Gastgeber erhofft hatten; statt der erhofften 3:0-Führung stand es 1:2.

    Im vorderen Paarkreuz sind die Kroppacher mit Dieter Buchenau und Andreas Bäcker stark besetzt. Doch auch die Mainzer bieten auf den vorderen Brettern in Felix Schmidt-Arndt und Michael Silhak Spieler auf, die vorige Saison in der Regionalliga gespielt hatten. Aber lediglich Silhak gelang ein Fünfsatzsieg über Buchenau. "Felix hatte die Scheiße an den Fingern", sagte Amaru. "Seine Gegner machten ständig Kanten- und Netzbälle. Alles lief gegen ihn."

    Auch der Spielführer selbst gab seine beiden Einzel ab. Christoph Sonn im mittleren Paarkreuz sowie Christian Tomoski und Marco Gottwald gegen die Ersatzleute wendeten mit je zwei Siegen größeren Schaden ab.

    "Verlieren können wir die Begegnung eigentlich nicht", kommentierte Yves Besier den Sieg des RSV Klein-Winternheim. "Aber es war viel schwerer als erwartet. Einige Spiele sind ärgerlich weggegangen." Udra/Urbanek nutzten eine 2:0-Satzführung nicht. "Das hätte nicht sein müssen", sagte Besier. Aber immerhin ging sein Team mit 2:1 in die Einzel.

    Der einzige Sieg im vorderen Paarkreuz gelang Matej Urbanek gegen Andreas Bäcker. Manfredas Udra nutzte seine Siegmöglichkeiten gegen Buchenau nicht. Mit seinen stark überrissenen Topspinbällen zwang er den Kroppacher in die Defensive, doch Buchenau war wie eine Gummiwand und brachte alle Angriffe zurück. Und wenn der Ball am Ende für Udra doch wie auf dem Serviertablett lag, hoch und ohne Rotation, vergab der Litauer regelmäßig. "Da fehlt noch ein bisschen die Abgeklärtheit", erläuterte Besier. "In ein paar Jahren gewinnt Manfredas solche Spiele."

    Gert Adolphi

    RSV Klein-Winternheim - FSV Kroppach 9:5

    Udra/Urbanek - Bäcker/Puncochar 2:3; Sarrach/ Küssner - Buchenau/Reinartz 3:1; Besier/Brusenbauch - Schürg/Krämer 3:0; Udra - Bäcker 1:3, Urbanek - Buchenau 1:3; Sarrach - Puncochar 3:1; Küssner - Reinartz 3:1; Besier - Krämer 3:0; Brusenbauch - Schürg 3:1; Udra - Buchenau 1:3; Urbanek - Bäcker 3:0; Sarrach - Reinartz 2:3; Küssner - Puncochar 3:0; Besier - Schürg 3:0.

     

    FSV Mainz 05 II - FSV Kroppach 9:7

    Schmidt-Arndt/Silhak - Bäcker/Puncochar 1:3; Sonn/Tomoski - Buchenau/Reinartz 1:3; Amaru/ Gottwald - Schürg/Krämer 3:0; Schmidt-Arndt - Bäcker 1:3, Silhak - Buchenau 3:2; Sonn - Punco-char 3:0; Amaru - Reinartz 1:3; Tomoski - Krämer 3:0; Gottwald - Schürg 3:0; Schmidt-Arndt - Buchenau 0:3; Silhak - Bäcker 1:3; Sonn - Reinartz 3:2; Amaru - Puncochar 2:3; Tomoski - Schürg 3:0; Gottwald -Krämer 3:0; Schmidt-Arndt - Buchenau/Reinartz 3:0.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    19°C - 28°C
    Freitag

    12°C - 24°C
    Samstag

    12°C - 20°C
    Sonntag

    12°C - 20°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!