40.000
  • Startseite
  • » Nullnummer zwischen Frankfurt und Fürth
  • Aus unserem Archiv

    FrankfurtNullnummer zwischen Frankfurt und Fürth

    Der FSV Frankfurt und die SpVgg Greuther Fürth haben sich im Punktspiel der 2. Fußball-Bundesliga eine Nullnummer geleistet.

    FSV Frankfurt - SpVgg Greuther Fürth
    Frankfurts Samil Cinaz (r) im Kopfballduell mit dem Fürther Miroslav Slepicka.

    Näher am Sieg waren vor 3000 Zuschauern im Frankfurter Volksbank Stadion die in der Rückrunde noch ungeschlagenen Gäste, die als Tabellenfünfter weiterhin in Schlagdistanz zu den Spitzenplätzen stehen. Die Hessen, die auf dem achten Rang stagnieren, müssen nach dem 0:0 weiterhin auf den ersten Sieg im neuen Jahr warten.

    Die erste nennenswerte Chance des FSV vergab Sascha Mölders nach einer Flanke von Momar N'Diaye frei vor dem Tor (27.). Fürth antwortete mit einem Distanzschuss von Bernd Nehrig, den FSV-Schlussmann Patric Klandt nur mit Mühe parierte (30.). Nach der Pause fand Frankfurt allmählich besser ins Spiel, entwickelte Ideen und kam durch Jürgen Gjasula und N'Diaye vermehrt zu Tormöglichkeiten. Insgesamt blieben beide Mannschaften aber zu unpräzise im Abschluss.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    12°C - 23°C
    Sonntag

    12°C - 21°C
    Montag

    13°C - 22°C
    Dienstag

    14°C - 25°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!