40.000
  • Startseite
  • » Neuwieder Uhrmacherdynastie
  • Neuwieder Uhrmacherdynastie

    Die Kinzings waren eine Uhrmacherdynastie, die über vier Generationen lang in Neuwied arbeitete. Bedeutendster Vertreter der Familie war Peter IV. Kinzing.

    Er wurde 1745 als Sohn des Uhrmachers Christian Kin(t)zing und seiner Frau Elisabeth in Neuwied geboren. Die Kinzings arbeiteten eng mit der Neuwieder Kunsttischlerfamilie Roentgen zusammen. Zum Kundenkreis gehörten unter anderem der französische König Ludwig XVI., der spätere preußische König Friedrich Wilhelm II., die russische Zarin Katharina II. die Große. In den letzten Jahren führten Christian III. und Carl die Kinzing-Werkstatt.

    Artikel drucken
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    UMFRAGE
    Hat sich Rock am Ring für Mendig gelohnt?

    Rock am Ring in Mendig auszurichten hat die öffentliche Hand viel Geld gekostet. War es das für Stadt und Region wert?

    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    16°C - 27°C
    Freitag

    17°C - 27°C
    Samstag

    16°C - 27°C
    Sonntag

    15°C - 24°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!