40.000
  • Startseite
  • » Neuer Supercomputer für Klimaforschung vorgestellt
  • Neuer Supercomputer für Klimaforschung vorgestellt

    Hamburg (dpa). Mit einem neuen Supercomputer will das Deutsche Klimarechenzentrum die Zukunft genauer vorhersagen. Bundesforschungsministerin Annette Schavan und Hamburgs Bürgermeister Ole von Beust stellten den «weltweit bedeutendsten Klimarechner» in Hamburg vor. Schavan sprach von einem «großen Schub für die Klimaforschung.» Prognosen für Klimaänderungen lassen sich laut Max- Planck-Institut mit dem neuen Computer viel genauer berechnen, auch regionale Besonderheiten können exakter beschrieben werden.

    Hamburg (dpa) - Mit einem neuen Supercomputer will das Deutsche Klimarechenzentrum die Zukunft genauer vorhersagen. Bundesforschungsministerin Annette Schavan und Hamburgs Bürgermeister Ole von Beust stellten den «weltweit bedeutendsten Klimarechner» in Hamburg vor. Schavan sprach von einem «großen Schub für die Klimaforschung.» Prognosen für Klimaänderungen lassen sich laut Max- Planck-Institut mit dem neuen Computer viel genauer berechnen, auch regionale Besonderheiten können exakter beschrieben werden.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    4°C - 8°C
    Sonntag

    6°C - 9°C
    Montag

    4°C - 8°C
    Dienstag

    5°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!