40.000
  • Startseite
  • » Neue Hoffnung für Saab
  • Neue Hoffnung für Saab

    London (dpa). Die Schließung des schwedischen Autoherstellers Saab kann vielleicht doch noch abgewendet werden. Der Mutterkonzern General Motors stehe kurz davor, mit dem Kaufinteressenten Spyker einen vorläufigen Vertrag abzuschließen, schreibt die «Financial Times». Schon morgen könnte die Abmachung offiziell verkündet werden. Die Zeit für Saab wird knapp. GM hat bereits einen Auftrag zur Abwicklung erteilt. Parallel wird mit drei Investoren verhandelt. Der niederländische Sportwagen-Hersteller Spyker gilt dabei als Favorit.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onlinerin vom Dienst
    Charlotte
    Krämer-Schick
    0261/892325
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    8°C - 21°C
    Freitag

    9°C - 24°C
    Samstag

    8°C - 19°C
    Sonntag

    6°C - 17°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!