40.000
  • Startseite
  • » Neonazi-Krawalle nach gestopptem Marsch in Dresden
  • Neonazi-Krawalle nach gestopptem Marsch in Dresden

    Gera (dpa). Nach einem gescheiterten Marsch durch Dresden haben Neonazis am Abend auf der Heimreise für Krawalle gesorgt. Die Polizei in Thüringen unterband in Gera einen Aufmarsch von Rechtsextremen. Unter anderem überrannten sie Polizeibeamte und zerbeulten Polizeifahrzeuge. 183 Neonazis wurden wegen Landfriedensbruchs vorläufig festgenommen. Auch in Pirna kam es zu Sachbeschädigungen durch Neonazis. Linke Gegendemonstranten hatten gestern verhindert, dass rund 6400 Rechtsextreme durch Dresden ziehen konnten.

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    UMFRAGE
    Soll Koblenz sich als Europäische Kulturhauptstadt 2025 bewerben?

    Die Stadt Koblenz möchte ihren Hut in den Ring werfen und sich als Europäische Kulturhauptstadt 2025 bewerben. Was meinen Sie dazu, ist das eine gute Idee?

    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    17°C - 27°C
    Mittwoch

    16°C - 24°C
    Donnerstag

    14°C - 21°C
    Freitag

    13°C - 21°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!