40.000
  • Startseite
  • » NATO-Staaten wollen Haushaltsdefizit ausgleichen
  • NATO-Staaten wollen Haushaltsdefizit ausgleichen

    Istanbul (dpa). Die 28 NATO-Staaten wollen ein 640 Millionen großes Loch im Haushalt des Nordatlantischen Bündnisses so rasch wie möglich ausgleichen. Die Verteidigungsminister einigten sich bei einem Treffen in Istanbul darauf, auch zusätzliches Geld in den Haushalt einzubringen. Das sagten NATO-Diplomaten. Wie hoch dieser Betrag sein wird und wieviel von einzelnen Staaten getragen werden soll, soll in den nächsten Wochen nach Expertenberatungen entschieden werden.

    Istanbul (dpa) - Die 28 NATO-Staaten wollen ein 640 Millionen großes Loch im Haushalt des Nordatlantischen Bündnisses so rasch wie möglich ausgleichen. Die Verteidigungsminister einigten sich bei einem Treffen in Istanbul darauf, auch zusätzliches Geld in den Haushalt einzubringen. Das sagten NATO-Diplomaten. Wie hoch dieser Betrag sein wird und wieviel von einzelnen Staaten getragen werden soll, soll in den nächsten Wochen nach Expertenberatungen entschieden werden.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Maximilian Eckhardt

    Mail | 0261/892743

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    -2°C - 2°C
    Donnerstag

    3°C - 6°C
    Freitag

    4°C - 8°C
    Samstag

    6°C - 9°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!