40.000
  • Startseite
  • » NATO tötet erneut Zivilisten in Afghanistan
  • NATO tötet erneut Zivilisten in Afghanistan

    Kabul (dpa) - Schwerer Rückschlag für die NATO in Afghanistan: Trotz Zusagen, die Zivilbevölkerung besser zu schützen, sind bei einem Luftangriff der Internationalen Schutztruppe erneut Unbeteiligte getötet worden. Der Gouverneur der südafghanischen Provinz Dai Kundi sagte, 27 Zivilisten seien ums Leben gekommen, darunter vier Frauen und zwei Kinder. Das Innenministerium sprach von 21 toten Zivilisten. ISAF-Kommandeur Stanley McChrystal drückte Präsident Hamid Karsai sein Bedauern aus.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Marcus Schwarze 2016

    Onliner vom Dienst:
    Marcus Schwarze

    Anzeigen: 0261/98362003
    Abo: 0261/9836 2000
    Red.: 0160/97829699
    Mail | Twitter | Brief

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Tempo 30 als Regelgeschwindigkeit

    Das Umweltbundesamt fordert Tempo 30 statt Tempo 50. Was meinen Sie dazu?

    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    1°C - 12°C
    Montag

    6°C - 16°C
    Dienstag

    3°C - 12°C
    Mittwoch

    2°C - 10°C
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!