40.000
  • Startseite
  • » NATO: Auch 2010 sterben Soldaten in Afghanistan
  • NATO: Auch 2010 sterben Soldaten in Afghanistan

    München (dpa). Auch nach der Verstärkung der internationalen Truppen in Afghanistan werden in den kommenden Monaten Soldaten der Afghanistan-Schutztruppe ISAF im Einsatz sterben. Das sagten führende NATO-Politiker bei der Sicherheitskonferenz in München. Die derzeit 85 000 Soldaten zählende ISAF soll in den kommenden Monaten auf rund 110 000 erhöht werden. Die ISAF widersprach inzwischen deutschen Zeitungsberichten, wonach die USA die Bundeswehr in Nordafghanistan weitgehend «entmachten» wollten.

    München (dpa) - Auch nach der Verstärkung der internationalen Truppen in Afghanistan werden in den kommenden Monaten Soldaten der Afghanistan-Schutztruppe ISAF im Einsatz sterben. Das sagten führende NATO-Politiker bei der Sicherheitskonferenz in München. Die derzeit 85 000 Soldaten zählende ISAF soll in den kommenden Monaten auf rund 110 000 erhöht werden. Die ISAF widersprach inzwischen deutschen Zeitungsberichten, wonach die USA die Bundeswehr in Nordafghanistan weitgehend «entmachten» wollten.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    -1°C - 5°C
    Freitag

    2°C - 6°C
    Samstag

    4°C - 8°C
    Sonntag

    4°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!