40.000
  • Startseite
  • » NADA-Vorstand Gotzmann: «Das Bild nach außen ist fatal»
  • Aus unserem Archiv

    BonnNADA-Vorstand Gotzmann: «Das Bild nach außen ist fatal»

    In der Erfurter Blutmanipulations-Affäre will die Nationale Anti-Doping-Agentur (NADA) vor der Einleitung weiterer Verfahren auf Nummer sicher gehen.

    Besorgt
    NADA-Vorstandsvorsitzende Andrea Gotzmann sorgt sich um das Image der Agentur.
    Foto: Ralf Jarkowski - DPA

    Obwohl die Weltagentur WADA mitgeteilt hatte, dass die UV-Bestrahlung von Eigenblut eine unzulässige Methode und verboten ist, lässt die NADA die Rechtslage noch einmal prüfen. «Ein Gutachten ist auf den Weg gebracht, ist aber nicht von heute auf morgen zu erstellen», erklärte NADA-Vorstand Lars Mortsiefer im Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa. «Wir bleiben kontinuierlich am Ball - auf der klaren Grundlage des NADA-Codes.»

    30 Sportler sollen in die Erfurter Affäre, die am Mittwoch auf der Tagesordnung des Bundestags-Sportausschusses in Berlin steht, involviert sein. Erst gegen zwei Athleten hat die NADA Verfahren eingeleitet. «Wir sind auch in den anderen Fällen aktiv und warten das Ende der staatsanwaltlichen Ermittlungen nicht ab», berichtete Mortsiefer. Zunächst müsse die NADA aber die «Hausaufgaben für die sportgerichtlichen Verfahren» machen.

    «Es wäre nichts schlimmer, als würden wir hier in ein Verfahren gehen und sagen, die WADA in Montréal hat mitgeteilt, das ist so», sagte der Jurist. «Und in Deutschland kommt das Sportschiedsgericht und sagt, bei uns gelten aber andere Bestimmungen.»

    Die Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Claudia Pechstein hatte dagegen der NADA in der Causa Erfurt vorgeworfen, Informationen verschleppt und versagt zu haben. «Wenn man in dieser Organisation und in dieser Position tätig ist, muss man mit Druck und Angriffen jeglicher Art leben», sagte die NADA-Vorstandsvorsitzende Andrea Gotzmann. «Das gehört zur täglichen Arbeit dazu. Das prallt auch an uns ab.»

    Nicht so gelassen sind die beiden NADA-Vorstände, was das Finanzproblem der Bonner Agentur angeht. Das Bundesinnenministerium hat für 2013 eine Million Euro Fördergeld gestrichen; die Sponsorengelder aus der Wirtschaft sind rückläufig. Ein vom BMI initiierter Runder Tisch mit Vertretern von Sport, Wirtschaft und Ländern ist bisher noch ohne Ergebnis geblieben.

    «Was die Zahlen angeht, ist ein Handlungsbedarf. Wir müssen langfristig planen, und das kann nicht jedes Jahr wieder so losgehen», betonte Gotzmann. «Es müssen in den entsprechenden Gremien nun die Entscheidungen getroffen werden. Die Zeit läuft.» Das Finanzproblem der NADA wird auch international kritisch beäugt. «Das Bild nach außen ist fatal», sagte Gotzmann.

    Sollte die drohende Finanzierungslücke nicht geschlossen werden, könnte das gravierende Auswirkungen auf das Kontrollsystem mit zurzeit 8000 bis 9000 Trainingstests pro Jahr haben. Wenn keine Kompensation für den BMI-Zuschuss gefunden werden sollte, müsste rund ein Viertel der Kontrollen gestrichen werden.

    «Es wären - gemessen am fehlenden Budget-Anteil - knapp 28 Prozent weniger Kontrollen. Das ist die Größenordnung», erklärte Mortsiefer. «Noch sind wir positiv gestimmt, dass sich in Bälde eine Entscheidung auftut, die eine langfristige Planung ermöglicht. Wir sind aber nicht blauäugig und müssen gewappnet sein.»

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    12°C - 23°C
    Sonntag

    12°C - 21°C
    Montag

    13°C - 22°C
    Dienstag

    14°C - 25°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!