40.000
  • Startseite
  • » Nach Zugunglück legen Lokführer die Arbeit nieder
  • Nach Zugunglück legen Lokführer die Arbeit nieder

    Brüssel (dpa). Einen Tag nach dem schweren Zugunglück mit 18 Todesopfern bei Brüssel streiken die Lokführer in mehreren belgischen Städten. Wegen der Warnstreiks fielen im morgendlichen Berufsverkehr viele Züge aus. Das berichtet die belgische Nachrichtenagentur Belga. Die Beschäftigten wollen damit gegen die ihrer Meinung nach schlechten Arbeitsbedingungen bei der Staatsbahn SNCB protestieren, die den Unfall mitverursacht hätten. Bei dem Unglück hatte der Zugführer einer Regionalbahn ein Haltesignal übersehen.

     

    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    3°C - 15°C
    Samstag

    2°C - 16°C
    Sonntag

    2°C - 14°C
    Montag

    3°C - 16°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Thema
    Sommerzeit beibehalten?

    In der Nacht zu Sonntag ist es wieder so weit, wir alle bekommen eine Stunde weniger Schlaf. Denn dann wird an der Uhr gedreht und auf Sommerzeit umgestellt. Was meinen Sie, soll die Sommerzeit beibehalten werden?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!