40.000
  • Startseite
  • » Nach überschwänglichem Jubel: Ferrari entschuldigt sich
  • Aus unserem Archiv

    SingapurNach überschwänglichem Jubel: Ferrari entschuldigt sich

    Nach dem ausgelassenen Jubel über den Formel-1-Sieg beim Großen Preis von Singapur wird sich Ferrari beim Sicherheitspersonal und bei Offiziellen am sogenannten Parc fermé entschuldigen.

    Zutritt verboten
    Mitglieder der Scuderia Ferrari stürmten nach dem Sieg von Sebastien Vettel in den Parc fermé zum Fahrer.
    Foto: Diego Azubel - dpa

    In diesen Bereich, in dem die Autos nach der Zieldurchfahrt abgestellt werden, waren feiernde Mitglieder des Teams bei der Siegerehrung eingedrungen. Das aber ist verboten.

    Die Rennkommissare des Internationalen Automobilverbandes wurden über den Vorfall informiert und zitierten einen Teamverantwortlichen zu sich. Dieser bot eine schriftliche Entschuldigung an diejenigen an, deren Anweisung die Ferrari-Mitarbeiter nicht befolgt hatten und beteuerte, dass das nicht wieder vorkomme.

    GP Singapur auf Formel-1-Homepage

    Zeitplan

    Vorschau Red Bull

    Infos zum Mercedes-Rennwagen

    Porträt Lewis Hamilton

    GP Singapur auf Ferrari-Homepage

    Vorschau auf FIA-Homepage

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    13°C - 23°C
    Dienstag

    15°C - 25°C
    Mittwoch

    17°C - 29°C
    Donnerstag

    16°C - 27°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!