40.000
  • Startseite
  • » Nach Notlandung beginnt Suche nach Unglücksursache
  • Nach Notlandung beginnt Suche nach Unglücksursache

    Stuttgart (dpa). Nach der Notlandung einer kleinen Frachtmaschine auf dem Stuttgarter Flughafen soll heute nach der Unglücksursache gesucht werden. Das Kleinflugzeug hatte gestern nach Problemen mit dem Fahrwerk landen müssen. Zwar kam es auf der Landebahn auf, rutschte dann aber auf eine angrenzende Wiese und blieb im matschigen Untergrund stecken. Der Flughafen wurde komplett gesperrt, hunderte Passagiere warteten stundenlang auf ihre Abfertigung.

    Stuttgart (dpa) - Nach der Notlandung einer kleinen Frachtmaschine auf dem Stuttgarter Flughafen soll heute nach der Unglücksursache gesucht werden. Das Kleinflugzeug hatte gestern nach Problemen mit dem Fahrwerk landen müssen. Zwar kam es auf der Landebahn auf, rutschte dann aber auf eine angrenzende Wiese und blieb im matschigen Untergrund stecken. Der Flughafen wurde komplett gesperrt, hunderte Passagiere warteten stundenlang auf ihre Abfertigung.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Maximilian Eckhardt

    Mail | 0261/892743

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    -1°C - 8°C
    Samstag

    -3°C - 4°C
    Sonntag

    -4°C - 3°C
    Montag

    -4°C - 3°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!