40.000
  • Startseite
  • » Nach Gasexplosion in Brüssel: Leiche im Schutt entdeckt
  • Aus unserem Archiv

    BrüsselNach Gasexplosion in Brüssel: Leiche im Schutt entdeckt

    Nach einer Gasexplosion in einem Brüsseler Wohngebiet haben Ermittler im Schutt eine Leiche entdeckt. Dies teilte die Staatsanwaltschaft mit. Sieben Menschen kamen verletzt ins Krankenhaus, darunter Kinder im Alter von zwei und 15 Jahren. Wo das Gas austrat, sei noch nicht geklärt, es gebe aber keinen Hinweis auf kriminelle Machenschaften. Die Explosion und ein anschließender Brand hatte gestern zwei Wohnhäuser im Stadtteil Saint-Gilles im Süden der belgischen Hauptstadt beschädigt. Der Tote sei noch nicht offiziell identifiziert, erklärte die Staatsanwaltschaft.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    12°C - 23°C
    Sonntag

    12°C - 21°C
    Montag

    13°C - 22°C
    Dienstag

    14°C - 25°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!