40.000
  • Startseite
  • » Mutmaßlicher Tankstellenbetrüger vor Gericht
  • Mutmaßlicher Tankstellenbetrüger vor Gericht

    Bitburg (dpa/lrs). Ein mutmaßlicher Tankstellenbetrüger aus der Eifel muss sich seit Mittwoch vor dem Amtsgericht Bitburg verantworten. Der 35-Jährige soll in 14 Fällen an Tankstellen in Luxemburg und Deutschland insgesamt gut 2100 Liter Benzin getankt haben, ohne zu bezahlen. Um unerkannt zu bleiben, ist der Mann laut Anklage stets mit gefälschten Kennzeichen mit belgischer, luxemburgischer und deutscher Nummer vorgefahren. Bei seinen Touren zwischen Sommer 2007 und Februar 2009 sei ein Schaden von etwa 2700 Euro entstanden, hieß es. Neben seinem Fahrzeug betankte er auch zusätzlich mitgebrachte Kanister. Er wurde mit Hilfe von Überwachungskameras ermittelt.

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Mehr Überwachungsmöglichkeiten für Behörden in Rheinland-Pfalz

    Die Videoüberwachung soll in Rheinland-Pfalz ausgeweitet werden. Bodycams (Körperkameras) für Polizisten werden eingeführt – ebenso die automatisierte Kennzeichenerfassung.

    Anzeige
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    3°C - 12°C
    Freitag

    3°C - 13°C
    Samstag

    3°C - 13°C
    Sonntag

    7°C - 19°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!