40.000
  • Startseite
  • » Münchner Sicherheitspanne war doppelter Fehlalarm
  • MünchenMünchner Sicherheitspanne war doppelter Fehlalarm

    Der Zwischenfall am Münchner Flughafen am letzten Mittwoch war ein Fehlalarm. Das geht aus der Auswertung von Videoaufnahmen hervor. Ein Unbekannter war angeblich geflüchtet, nachdem sein Laptop Sprengstoffalarm ausgelöst hatte. Nun hat die Regierung von Oberbayern mitgeteilt, der Mann sei gar nicht geflohen. Die Videos hätten gezeigt, dass der Passagier nochmals durch die Kontrolle gegangen sei. Auch Sprengstoff sei nicht gefunden worden. Wegen des Alarms war ein Terminal stundenlang gesperrt gewesen.

     

    Artikel drucken
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Markus Eschenauer

    Onliner vom Dienst

    Markus Eschenauer

    Mobil: 0160 / 363 16 27

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    UMFRAGE
    Hat sich Rock am Ring für Mendig gelohnt?

    Rock am Ring in Mendig auszurichten hat die öffentliche Hand viel Geld gekostet. War es das für Stadt und Region wert?

    Das Wetter in der Region
    Samstag

    17°C - 28°C
    Sonntag

    15°C - 24°C
    Montag

    13°C - 20°C
    Dienstag

    14°C - 21°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!