40.000
  • Startseite
  • » Mord nach 17 Jahren durch DNA-Spuren aufgeklärt
  • Mord nach 17 Jahren durch DNA-Spuren aufgeklärt

    Berlin (dpa). 17 Jahren nach dem Mord an einem Hilfsarbeiter in Berlin scheint die Tat aufgeklärt. DNA-Spuren auf einem alten Hammer brachten die Ermittler auf die Spur des mutmaßlichen Täters. Es handelt sich um einen 44-Jährigen. Der Mann sitzt bereits eine lebenslange Haftstrafe ab, weil er 1992 drei Menschen erschoss. Er hat den Mord an dem Hilfsarbeiter inzwischen zum Teil gestanden. Der 52-jährige Obdachlose war im Mai 1992 tot auf einer Parkbank entdeckt worden. Er wurde mit seinem eigenen Zimmermannshammer erschlagen.

    Berlin (dpa) - 17 Jahren nach dem Mord an einem Hilfsarbeiter in Berlin scheint die Tat aufgeklärt. DNA-Spuren auf einem alten Hammer brachten die Ermittler auf die Spur des mutmaßlichen Täters. Es handelt sich um einen 44-Jährigen. Der Mann sitzt bereits eine lebenslange Haftstrafe ab, weil er 1992 drei Menschen erschoss. Er hat den Mord an dem Hilfsarbeiter inzwischen zum Teil gestanden. Der 52-jährige Obdachlose war im Mai 1992 tot auf einer Parkbank entdeckt worden. Er wurde mit seinem eigenen Zimmermannshammer erschlagen.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    4°C - 8°C
    Sonntag

    6°C - 9°C
    Montag

    4°C - 8°C
    Dienstag

    5°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!