40.000
  • Startseite
  • » Modeketten prüfen Bio-Betrugsvorwürfe
  • Modeketten prüfen Bio-Betrugsvorwürfe

    Düsseldorf (dpa). Große Bekleidungshersteller und Modeketten wie C&A und H&M kämpfen um den guten Ruf ihrer Ökoprodukte. Sie wollen die Vorwürfe über angeblich gentechnisch behandelte Biobaumwolle aus Indien prüfen lassen. Die «Financial Times Deutschland» hatte berichtet, dass erhebliche Mengen von Biobaumwolle aus Indien gentechnisch verändert und in den Handel gebracht worden seien. Das widerspricht den strengen Ökostandards, mit denen Modeunternehmen für ihre entsprechenden Produkte werben.

    Düsseldorf (dpa) - Große Bekleidungshersteller und Modeketten wie C&A und H&M kämpfen um den guten Ruf ihrer Ökoprodukte. Sie wollen die Vorwürfe über angeblich gentechnisch behandelte Biobaumwolle aus Indien prüfen lassen. Die «Financial Times Deutschland» hatte berichtet, dass erhebliche Mengen von Biobaumwolle aus Indien gentechnisch verändert und in den Handel gebracht worden seien. Das widerspricht den strengen Ökostandards, mit denen Modeunternehmen für ihre entsprechenden Produkte werben.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    1°C - 8°C
    Samstag

    5°C - 7°C
    Sonntag

    5°C - 9°C
    Montag

    3°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!