40.000
  • Startseite
  • » Mit Läuterzucker auch mal Tee oder Mokka süßen
  • Mit Läuterzucker auch mal Tee oder Mokka süßen

    Hamburg (dpa/tmn). Für Konditoren und Cocktailmixer ist er unerlässlich: Läuterzucker süßt unter anderem Parfaits, Tortenböden oder Drinks. Der Zuckersirup schmeckt aber auch im Tee oder Mokka.

    Und er lässt sich leicht selbst herstellen: Dazu empfiehlt die Zeitschrift «essen & trinken», zunächst eine Vanilleschote längs zu halbieren sowie eine Bio-Orange und eine Bio-Zitrone je zu Hälfte zu schälen und dann auszupressen.

    Dann werden 500 Gramm Zucker mit 500 Milliliter Wasser aufgekocht, die Vanilleschote, zwei Sternanis sowie Schale und Saft der Zitrusfrüchte hinzugegeben. Das Ganze muss bei geringer Hitze zehn Minuten sanft kochen. Schließlich wird der Läuterzucker durch ein Sieb gegossen und noch heiß in vorbereitete Flaschen abgefüllt. Gut gekühlt hält er sich der Zeitschrift zufolge rund sechs Wochen.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Jochen Magnus

    Mail | 0261/892-330

    Abo: 0261/9836 2000

    Anzeigen: 0261/9836 2003

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    -3°C - 1°C
    Mittwoch

    1°C - 4°C
    Donnerstag

    4°C - 7°C
    Freitag

    4°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!