40.000
  • Startseite
  • » Mit deutschem Palermo-Stadtplan gegen die Mafia
  • Mit deutschem Palermo-Stadtplan gegen die Mafia

    Rom (dpa). Deutschsprachige Sizilien-Urlauber können jetzt beim Kampf gegen die Mafia helfen. Es gibt einen neuen Palermo-Stadtplan und Tourenführer unter dem Motto «Tschüs Schutzgeld». Darin sind alle Läden, Restaurants und Hotels aufgeführt, die der Cosa Nostra kein «Pizzo» zahlen. Die deutsche Botschaft in Rom hat der sizilianischen Bürgerinitiative «Addiopizzo» unter die Arme gegriffen und die deutschsprachige Ausgabe ermöglicht. Die Pläne gibt es unter anderem am Bahnhof und Flughafen sowie in Tourismusbüros.

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 22°C
    Mittwoch

    9°C - 18°C
    Donnerstag

    9°C - 22°C
    Freitag

    10°C - 23°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!