40.000
  • Startseite
  • » Missbrauch in Irland: Papst beginnt Krisengespräche
  • Missbrauch in Irland: Papst beginnt Krisengespräche

    Rom (dpa). Der Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche in Irland ist Thema im Vatikan. Bis morgen soll über Strategien diskutiert werden, damit sich so etwas nicht wiederhole, wie der Präsident der irischen Bischofskonferenz, Kardinal Sean Brady, sagte. Erstmals soll der Papst auch Stellungnahmen der Opfer erhalten. Nach Medienberichten fordern sie eine Entschädigung in Höhe von rund einer Milliarde Euro. Von 1930 bis in die 90er Jahre hinein waren tausende Heimkinder von irischen Kirchenleuten missbraucht worden.

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    UMFRAGE
    Soll Koblenz sich als Europäische Kulturhauptstadt 2025 bewerben?

    Die Stadt Koblenz möchte ihren Hut in den Ring werfen und sich als Europäische Kulturhauptstadt 2025 bewerben. Was meinen Sie dazu, ist das eine gute Idee?

    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    17°C - 27°C
    Montag

    14°C - 26°C
    Dienstag

    18°C - 29°C
    Mittwoch

    18°C - 28°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!