40.000
  • Startseite
  • » Mindestlohn in der Abfallwirtschaft kommt
  • Mindestlohn in der Abfallwirtschaft kommt

    Berlin (dpa). Auch Beschäftigte der Abfallwirtschaft bekommen bald einen Mindestlohn. Darauf haben sich die Koalitionsspitzen von Union und FDP in Berlin geeinigt. Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen will nun sofort die Mindestlohn-Verordnung für die etwa 170 000 Beschäftigten der Müllentsorger auf den Weg bringen. Eine Ministeriumssprecherin bestätigte einen entsprechenden Bericht der hannoverschen «Neuen Presse». Nach ihren Worten wird die Verordnung voraussichtlich Anfang 2010 in Kraft treten.

    Berlin (dpa) - Auch Beschäftigte der Abfallwirtschaft bekommen bald einen Mindestlohn. Darauf haben sich die Koalitionsspitzen von Union und FDP in Berlin geeinigt. Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen will nun sofort die Mindestlohn-Verordnung für die etwa 170 000 Beschäftigten der Müllentsorger auf den Weg bringen. Eine Ministeriumssprecherin bestätigte einen entsprechenden Bericht der hannoverschen «Neuen Presse». Nach ihren Worten wird die Verordnung voraussichtlich Anfang 2010 in Kraft treten.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Fabian Strunk

    Tel.: 0261 / 892 324

    Kontakt per E-Mail

     

     

    Fragen zum Abo: 0261 / 98 36 2000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Montag

    -4°C - 2°C
    Dienstag

    1°C - 3°C
    Mittwoch

    3°C - 6°C
    Donnerstag

    4°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!