40.000
  • Startseite
  • » Mindestens 15 Tote bei neuem US-Drohnenangriff
  • Mindestens 15 Tote bei neuem US-Drohnenangriff

    Islamabad (dpa). Bei einem neuerlichen US-Drohnenangriff auf Talibanstellungen sind in Pakistan mindestens 15 Menschen getötet worden. Nach Geheimdienstangaben wurden bei dem Angriff in Süd- Waziristan an der Grenze zu Afghanistan zwei Raketen abgefeuert. Aus den Schuttbergen seien 15 Leichen geborgen worden,sagte ein Geheimdienstoffizier. Unter den Getöteten sollen auch Kämpfer des Terrornetzwerks El Kaida sein. Das US-Militär hat seine Luftangriffe in dem Gebiet in den vergangenen Wochen massiv verstärkt.

    Islamabad (dpa) - Bei einem neuerlichen US-Drohnenangriff auf Talibanstellungen sind in Pakistan mindestens 15 Menschen getötet worden. Nach Geheimdienstangaben wurden bei dem Angriff in Süd- Waziristan an der Grenze zu Afghanistan zwei Raketen abgefeuert. Aus den Schuttbergen seien 15 Leichen geborgen worden,sagte ein Geheimdienstoffizier. Unter den Getöteten sollen auch Kämpfer des Terrornetzwerks El Kaida sein. Das US-Militär hat seine Luftangriffe in dem Gebiet in den vergangenen Wochen massiv verstärkt.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

    E-Mail

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    5°C - 9°C
    Montag

    3°C - 8°C
    Dienstag

    2°C - 6°C
    Mittwoch

    3°C - 7°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!