40.000
  • Startseite
  • » Metall-Tarifverhandlungen im Südwesten vertagt
  • Metall-Tarifverhandlungen im Südwesten vertagt

    Stuttgart (dpa). Die Tarifverhandlungen für die Metaller in Baden-Württemberg sind vertagt worden. Arbeitgeber und Gewerkschaft verständigten sich nach ihrem ersten Treffen in Stuttgart darauf, die Gespräche am 18. Februar fortzusetzen. In der Entgeltfrage seien noch keine substanziellen Fortschritte zu erkennen, teilte IG-Metall- Bezirksleiter Jörg Hofmann mit. Die IG Metall war erstmals in ihrer Geschichte ohne eine konkrete Lohnforderung in die Gespräche gegangen. Oberstes Ziel ist die Sicherung von Arbeitsplätzen.

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    2°C - 18°C
    Dienstag

    9°C - 20°C
    Mittwoch

    9°C - 17°C
    Donnerstag

    10°C - 21°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!