40.000
  • Startseite
  • » Messerstecher in römischer Feuerwehrschule
  • Messerstecher in römischer Feuerwehrschule

    Rom (dpa). In einem Ausbildungszentrum der Feuerwehr in Rom hat ein vermutlich geistig verwirrter Mann zehn Menschen verletzt, mehrere davon schwer. Nach Angaben der Behörden stach er am Vormittag sechs Menschen mit einem Taschenmesser nieder. Anschließend versuchte er, mit einem Auto zu flüchten. Dabei fuhr er weitere Menschen an, bevor er festgenommen werden konnte. Der 41-Jährige arbeitete seit fünf Jahren als Ausbilder in dem Zentrum. Das Motiv für die Tat ist noch unklar.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Marcus Schwarze 2016

    Onliner vom Dienst:
    Marcus Schwarze

    Anzeigen: 0261/98362003
    Abo: 0261/9836 2000
    Red.: 0160/97829699
    Mail | Twitter | Brief

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Tempo 30 als Regelgeschwindigkeit

    Das Umweltbundesamt fordert Tempo 30 statt Tempo 50. Was meinen Sie dazu?

    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    1°C - 12°C
    Montag

    6°C - 16°C
    Dienstag

    3°C - 12°C
    Mittwoch

    2°C - 10°C
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!