40.000
  • Startseite
  • » Merkel zieht keine Konsequenzen aus Nazi-Vorwurf Erdogans
  • BerlinMerkel zieht keine Konsequenzen aus Nazi-Vorwurf Erdogans

    Bundeskanzlerin Angela Merkel zieht zunächst keine Konsequenzen aus dem gegen sie persönlich gerichteten Nazi-Vorwurf des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan. Die Bundesregierung beobachte das aufmerksam, sagte die stellvertretende Regierungssprecherin Ulrike Demmer, fügte aber hinzu: „Es bleibt dabei: Nazi-Vergleiche sind inakzeptabel, egal in welcher Form.“ Erdogan hatte Merkel gestern erstmals persönlich „Nazi-Methoden“ vorgeworfen.

     

    Artikel drucken
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    UMFRAGE
    Hat sich Rock am Ring für Mendig gelohnt?

    Rock am Ring in Mendig auszurichten hat die öffentliche Hand viel Geld gekostet. War es das für Stadt und Region wert?

    Das Wetter in der Region
    Samstag

    17°C - 28°C
    Sonntag

    15°C - 24°C
    Montag

    13°C - 20°C
    Dienstag

    14°C - 21°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!