40.000
  • Startseite
  • » Merkel will weiter internationale Finanzsteuer
  • Merkel will weiter internationale Finanzsteuer

    Berlin (dpa). Bundeskanzlerin Angela Merkel plädiert weiter für eine Steuer auf internationale Finanztransaktionen. Die Banken dürften nach der Finanzkrise nicht aus ihrer Verantwortung entlassen werden. Das sagte Merkel in einer Regierungserklärung im Bundestag. Dies sei auch eine «moralische Frage». Deshalb solle der Internationale Währungsfonds Vorschläge für eine solche Finanzsteuer machen. Führende FDP-Politiker sind gegen eine solche Steuer.

    Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel plädiert weiter für eine Steuer auf internationale Finanztransaktionen. Die Banken dürften nach der Finanzkrise nicht aus ihrer Verantwortung entlassen werden. Das sagte Merkel in einer Regierungserklärung im Bundestag. Dies sei auch eine «moralische Frage». Deshalb solle der Internationale Währungsfonds Vorschläge für eine solche Finanzsteuer machen. Führende FDP-Politiker sind gegen eine solche Steuer.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Ein Gotteshaus abreißen - ist das okay?

    In Koblenz soll die sanierungsbedürftige Kirche Maria Hilf abgerissen werden und einem Altenpflegeheim Platz machen. Was halten Sie von diesem Schritt?

    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    -5°C - 1°C
    Donnerstag

    -5°C - 1°C
    Freitag

    -3°C - 3°C
    Samstag

    0°C - 5°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!