40.000
  • Startseite
  • » Merkel sieht Bankenabgabe als «richtige Regel»
  • Merkel sieht Bankenabgabe als «richtige Regel»

    Berlin (dpa). Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die vom Bundeskabinett beschlossene Bankenabgabe verteidigt. Gleichzeitig kritisierte sie die teils wieder fließenden Bonuszahlungen an Manager. Zornig werde sie, «wenn Banken noch Programme haben, wo der Steuerzahler dafür einsteht», sagte Merkel dem RTL-«Nachtjournal». Die Bankenabgabe solle sicherstellen, dass nie wieder der Steuerzahler in einer Krise aushelfen müsse. Die Bundesregierung hatte die neue Strafgebühr auf den Weg gebracht.

    Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die vom Bundeskabinett beschlossene Bankenabgabe verteidigt. Gleichzeitig kritisierte sie die teils wieder fließenden Bonuszahlungen an Manager. Zornig werde sie, «wenn Banken noch Programme haben, wo der Steuerzahler dafür einsteht», sagte Merkel dem RTL-«Nachtjournal». Die Bankenabgabe solle sicherstellen, dass nie wieder der Steuerzahler in einer Krise aushelfen müsse. Die Bundesregierung hatte die neue Strafgebühr auf den Weg gebracht.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Fabian Strunk

    Tel.: 0261 / 892 267

    Kontakt per E-Mail

     

     

    Fragen zum Abo: 0261 / 98 36 2000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    -2°C - 2°C
    Donnerstag

    3°C - 6°C
    Freitag

    4°C - 8°C
    Samstag

    6°C - 9°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!