40.000
  • Startseite
  • » Merkel rügt Westerwelle in Hartz-IV-Debatte
  • Merkel rügt Westerwelle in Hartz-IV-Debatte

    Demmin (dpa). Kanzlerin Angela Merkel hat FDP-Chef Guido Westerwelle für seine Hartz-IV-Äußerungen nun auch persönlich kritisiert. «Ich habe klargemacht, dass das, was Guido Westerwelle gesagt hat, nicht meine Worte sind», sagte die CDU-Vorsitzende bei einem Auftritt zum Politischen Aschermittwoch in Demmin. Westerwelle hatte in der Debatte über angemessene Hartz-IV-Bezüge gesagt: «Wer dem Volk anstrengungslosen Wohlstand verspricht, lädt zu spätrömischer Dekadenz ein.» Damit löste er Empörung aus.

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    10°C - 24°C
    Samstag

    8°C - 19°C
    Sonntag

    7°C - 18°C
    Montag

    6°C - 18°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!