40.000
  • Startseite
  • » Merkel hinter Röttgen
  • Merkel hinter Röttgen

    Berlin (dpa). Die Union hat die Diskussion über den Atom- Vorstoß von Bundesumweltminister Norbert Röttgen vorerst vertagt. Nach Attacken von FDP und einzelnen CDU-Politikern stellten sich Kanzlerin Angela Merkel und die CDU-Führung zwar hinter Röttgen. Unklar bleibt jedoch vorerst, in welchem Tempo erneuerbare Energien ausgebaut und alte Atommeiler abgeschaltet werden sollen. Röttgen hatte für den Weiterbetrieb von Atomkraftwerken über den bisherigen Endpunkt 2022 hinaus nur einen möglichst kurzen Zeitraum vorgeschlagen.

    Berlin (dpa) - Die Union hat die Diskussion über den Atom- Vorstoß von Bundesumweltminister Norbert Röttgen vorerst vertagt. Nach Attacken von FDP und einzelnen CDU-Politikern stellten sich Kanzlerin Angela Merkel und die CDU-Führung zwar hinter Röttgen. Unklar bleibt jedoch vorerst, in welchem Tempo erneuerbare Energien ausgebaut und alte Atommeiler abgeschaltet werden sollen. Röttgen hatte für den Weiterbetrieb von Atomkraftwerken über den bisherigen Endpunkt 2022 hinaus nur einen möglichst kurzen Zeitraum vorgeschlagen.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    4°C - 8°C
    Sonntag

    6°C - 9°C
    Montag

    4°C - 8°C
    Dienstag

    5°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!