40.000
  • Startseite
  • » Menschen in Ost-Aleppo in Angst - Weltsicherheitsrat tagt
  • Menschen in Ost-Aleppo in Angst - Weltsicherheitsrat tagt

    Aleppo (dpa). Im umkämpften Osten Aleppos wächst die Angst vor Racheakten des Regimes. Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International warnte, viele Zivilisten befürchteten Übergriffe der Regierungskräfte. Syriens Regierung habe eine „lange und dunkle Geschichte“ von willkürlichen Festnahmen, und Menschen seien verschwunden, erklärte Amnesty. Deswegen sei es umso wichtiger, die Zivilbevölkerung in eingenommenen Gebieten zu schützen. Noch heute soll sich der Weltsicherheitsrat mit der Lage befassen.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Maximilian Eckhardt

    0261/892743

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    5°C - 14°C
    Freitag

    0°C - 8°C
    Samstag

    4°C - 9°C
    Sonntag

    6°C - 12°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!