40.000
  • Startseite
  • » Mehr Tote bei Terrorakt in Russland befürchtet
  • Mehr Tote bei Terrorakt in Russland befürchtet

    Moskau (dpa). Nach dem Terroranschlag auf einen Schnellzug im Nordwesten Russlands befürchten die Behörden deutlich mehr Tote als bislang bekannt. Ermittler sagten, dass die Wucht der Bombenexplosion viele Passagiere des Zugs in Stücke gerissen habe. Gesundheitsministerin Tatjana Golikowa sprach von 25 bestätigten Todesfällen und 26 Vermissten. Unter den rund 100 Verletzten seien auch sechs Ausländer, darunter aus Belgien und Italien. Zu dem Anschlag hatten sich extremistische Nationalisten bekannt.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Markus Eschenauer

    Onliner vom Dienst

    Markus Eschenauer

    02602/160474

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    UMFRAGE
    Thema
    Wie feiern Sie die närrischen Tage?

    Egal ob Alaaf, Helau oder Olau: Mit Weiberfastnacht geht der Karneval in die heiße Phase. Wie feiern Sie die närrischen Tage bis Aschermittwoch?

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    8°C - 11°C
    Montag

    6°C - 14°C
    Dienstag

    3°C - 10°C
    Mittwoch

    5°C - 10°C
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!