40.000
  • Startseite
  • » Mehr Lebensmittel «ohne Gentechnik»
  • Aus unserem Archiv

    Mehr Lebensmittel «ohne Gentechnik»

    Berlin (dpa) - Nach einem schleppenden Start verwenden zunehmend mehr Firmen das bundesweite Lebensmittel-Logo «Ohne Gentechnik». Vor allem Milchprodukte und Eier tragen die Kennzeichnung.

    Lebensmittel-Logo
    Langsam setzt sich das Lebensmittel-Logo «Ohne Gentechnik» durch. (Bild: dpa)
    Foto: DPA

    «Inzwischen sind es 70 Unternehmen, die das Siegel nutzen, es werden Ende der Woche 75 sein», sagte der Sprecher des Verbands Lebensmittel ohne Gentechnik, Alexander Hissting, am Mittwoch (23. März). Vor allem Milchprodukte und Eier tragen die Kennzeichnung. Zu den Firmen, die das Logo für ihre Produkte nutzen, zählen unter anderem Edeka Nord, der Nudelhersteller Alb-Gold, die Allgäuland Käsereien, Wiesengold Landei und der Fleischanbieter Neuland. Für Ende 2011 rechnet der Verband mit 100 Unternehmen.

    Milch, Fleisch und Eier können seit 2008 mit dem Hinweis «Ohne Gentechnik» ausgezeichnet werden, auch wenn im Futter der Tiere gentechnisch hergestellte Vitamine oder Enzyme enthalten sind. Deshalb war die Einführung umstritten. Seit 2009 gibt es das bundesweit einheitliche Logo mit grünem Viereck und dreiblättriger Pflanze. Der Verband startete vor einem Jahr. Eine verbindliche Gentechnik-Kennzeichnung gibt es nicht.

    Webseite des Verbands Lebensmittel Ohne Gentechnik

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    15°C - 26°C
    Mittwoch

    15°C - 29°C
    Donnerstag

    16°C - 26°C
    Freitag

    16°C - 25°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!