40.000
  • Startseite
  • » Mehr Inlands-Aufträge für verarbeitendes Gewerbe
  • Mehr Inlands-Aufträge für verarbeitendes Gewerbe

    Bad Ems (dpa/lrs). Ein Plus bei den Auftragseingängen aus dem Inland hat im Oktober für eine leicht wachsende Nachfrage beim verarbeitenden Gewerbe in Rheinland-Pfalz gesorgt. Verglichen mit dem Vormonat gab es einen Anstieg von 0,4 Prozent, wie das Statistische Landesamt am Mittwoch in Bad Ems mitteilte. Die Auftragseingänge aus dem Inland wuchsen sogar um 2 Prozent; die Auslandsnachfrage nach rheinland-pfälzischen Industriegütern war jedoch leicht rückläufig (minus 0,9 Prozent). Die vier größten Branchen im Land verzeichneten eine rückläufige Nachfrage nach ihren Produkten, am stärksten ist die «Herstellung von Metallerzeugnissen» (minus 5,2 Prozent) betroffen.

    www.statistik.rlp.de

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Sollen CDU und CSU bei der nächsten Bundestagswahl gemeinsam antreten?

    Die Schwesterparteien CDU und CSU bilden eine Fraktion im Deutschen Bundestag. Nun spaltet vor allem die Forderung Horst Seehofers nach einer festen Obergrenze von 200 000 neuen Flüchtlingen pro Jahr die Parteien. Was meinen Sie? Sollten CDU und CSU bei der Bundestagswahl im Herbst 2017 gemeinsam antreten oder sollten sie getrennte Wege gehen?

    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    -7°C - 0°C
    Montag

    -2°C - 1°C
    Dienstag

    -2°C - 2°C
    Mittwoch

    -4°C - 3°C
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!