40.000
  • Startseite
  • » Mehr als 500 Selbstanzeigen in NRW
  • Mehr als 500 Selbstanzeigen in NRW

    Düsseldorf (dpa). Die Selbstanzeigewelle der Steuersünder rollt weiter: Nun hat auch das NRW-Finanzministerium Zahlen vorgelegt. Dort haben sich demnach 572 Steuerpflichtige vor den Finanzämtern offenbart. In den übrigen Bundesländern wurden nach einer dpa-Umfrage bislang rund 2000 Selbstanzeigen registriert. Nach ersten Berichten über eine CD mit Steuerdaten vor knapp drei Wochen ist die Zahl der Reuigen sprunghaft gestiegen. Bei einer Selbstanzeige müssen Betroffene nur die Steuern und Zinsen nachzahlen.

    Düsseldorf (dpa) - Die Selbstanzeigewelle der Steuersünder rollt weiter: Nun hat auch das NRW-Finanzministerium Zahlen vorgelegt. Dort haben sich demnach 572 Steuerpflichtige vor den Finanzämtern offenbart. In den übrigen Bundesländern wurden nach einer dpa-Umfrage bislang rund 2000 Selbstanzeigen registriert. Nach ersten Berichten über eine CD mit Steuerdaten vor knapp drei Wochen ist die Zahl der Reuigen sprunghaft gestiegen. Bei einer Selbstanzeige müssen Betroffene nur die Steuern und Zinsen nachzahlen.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    -5°C - 4°C
    Montag

    -2°C - 4°C
    Dienstag

    0°C - 4°C
    Mittwoch

    3°C - 6°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!