40.000
  • Startseite
  • » Mechelen ist die Hauptstadt des Turmglockenspiels
  • Aus unserem Archiv

    MechelenMechelen ist die Hauptstadt des Turmglockenspiels

    Musiker aus aller Welt kommen ins flämische Mechelen, um an der ältesten Glockenspielerschule der Welt Carillon spielen zu lernen. Vom Turm der St.-Rombouts-Kathedrale lassen Carilloneure bei Konzerten die Glocken ertönen.

    St.-Rombouts-Kathedrale
    Vom Belfried an der St.-Rombouts-Kathedrale ertönen alle siebeneinhalb Minuten unterschiedliche Glockenmelodien.
    Foto: Bernd F. Meier - DPA

    Sein Körper schwingt hin und her. Kraftvoll schlägt Eddy Mariën mit den Fäusten auf die hölzernen Stöcke des Manuals. Mit den Füßen tritt er die Pedale - der Stadtglockenspieler von Mechelen ist ein Könner des Carillons. «Carillon ist die französische Bezeichnung für das Turmglockenspiel, das bei uns in Mechelen eine ganz besondere Bedeutung hat», erläutert der 51-Jährige nach dem Mittagskonzert.

    Besichtigung der Glocken
    Klangvolle Stippvisite: Auch Besucher dürfen die Glocken besichtigen.
    Foto: Toerisme Mechelen - DPA

    Mechelen nennt sich die Hauptstadt des Turmglockenspiels. Dafür verantwortlich sind nicht nur die Glockenspiele im Belfried an der gotischen St.-Rombouts-Kathedrale, sondern vor allem die im Jahr 1922 gegründete Königliche Glockenspielschule. Das renommierte Institut gilt als weltweit älteste Ausbildungsstätte für das Turmglockenspiel.

    Unterricht im Turmglockenspiel
    Üben, üben, üben: Ulrich Seidel (r) lässt sich von Eddy Mariën die Feinheiten des Turmglockenspiels beibringen.
    Foto: Bernd F. Meier - DPA

    Musiker aus der ganzen Welt reisen in die hübsche flämische Kleinstadt, um hier die hohe Kunst des Carillonspiels zu erlernen. 60 Männer und Frauen werden von Stadtglockenspieler und Dozent Eddy Mariën sowie weiteren fünf Kollegen unterrichtet.

    Stadtglockenspieler Eddy Mariën
    Könner des Carillons: Eddy Mariën ist Stadtglockenspieler von Mechelen.
    Foto: Bernd F. Meier - DPA

    Einer der Studenten ist Ulrich Seidel (53), der Stadtglockenspieler vom Bartholomäusturm in Erfurt. Das mittelalterliche Bauwerk beherbergt eines der über 40 in Deutschland bestehenden Carillons. Seidel verfeinert regelmäßig in Mechelen sein Können. «Das Carillon hat eine enorme Klangfülle. Ich vergleiche es auch mit einer großen Kirchenorgel, es ist ein faszinierendes Musikinstrument», erklärt der Musiker.

    Stadtflagge von Mechelen
    Ausblick bis Brüssel: Auf dem Dach der Kathedrale weht die Stadtflagge.
    Foto: Bernd F. Meier - DPA

    Mehr als die Hälfte der Lernenden sind Männer, weibliche Carilloneure gibt es erst seit den 1950er Jahren. Das Carillonspiel, bei dem Glockenklöppel und Hämmer vom Spieltisch aus über Zugseile bewegt werden, erfordert viel Kraft und Kondition. Mechelens Stadtglockenspieler Mariën weiß aus eigener Erfahrung: «Ich brauche kein Fitness-Studio, das Carillonspiel hält mich in Schwung.»

    Glockenspiel in Mechelen
    Handarbeit mit Tradition: Die hölzernen Stöcke des Manuals werden vom Glockenspieler mit den Fäusten bedient.
    Foto: Toerisme Mechelen - DPA

    Auch der Aufstieg zum Arbeitsplatz hoch über den Dächern der flämischen Kleinstadt ist mühsam. Hinauf zur Carillonkammer in 75 Meter Höhe im Belfried an der St.-Rombouts-Kathedrale sind 440 Stufen auf der engen Wendeltreppe zu überwinden. Besucher können den klobigen Turm von Dienstag bis Sonntag besteigen und manchmal einen der Carilloneure beim Spiel beobachten.

    Mechelen ist Hauptstadt der Turmglockenspieler
    Hauptstadt der Turmglockenspieler: Besucher aus der ganzen Welt kommen wegen der besonderen Musik nach Mechelen in Belgien.
    Foto: Toerisme Mechelen - DPA

    Glockenklang begleitet die Besucher bei ihrem Bummel durch das beschauliche Mechelen. Alle siebeneinhalb Minuten ertönen vom Belfried an der St.-Rombouts-Kathedrale, der auf der Unesco-Weltkulturerbeliste steht, unterschiedliche Glockenmelodien. Das Geläut mit den 49 Glocken wird dabei automatisch über eine Walze gesteuert.

    Mechelen

    Tourismus Flandern-Brüssel

    Mechelen

    Reiseziel: Mechelen mit rund 80 000 Einwohnern liegt in Flandern zwischen Brüssel und Antwerpen.

    Anreise: Mit dem Flugzeug nach Brüssel. Von dort mit dem Leihwagen oder mit dem Zug bis in das etwa 20 Kilometer entfernte Mechelen. Zwischen dem Flughafen und Mechelen verkehren unter der Woche halbstündlich Züge.

    Informationen: Toerisme Mechelen, Hallestraat 2-4-6,(Grote Markt), B-2800 Mechelen, Tel.: 0032/70 22 00 08, E-Mail: toerisme@mechelen.be, www.tourismusmechelen.be.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    15°C - 27°C
    Freitag

    17°C - 28°C
    Samstag

    17°C - 29°C
    Sonntag

    16°C - 27°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!