40.000
  • Startseite
  • » Maria Riesch: «Jetzt ist es halt so...»
  • Aus unserem Archiv

    Maria Riesch: «Jetzt ist es halt so...»

    Garmisch-Partenkirchen (dpa) - Alles versucht - am Ende reichte es für Ski-Ass Maria Riesch nur Platz elf. «Natürlich wäre ich lieber um die Medaillen mitgefahren, aber es hat einfach nicht gereicht», sagte Maria Riesch nach der Super-Kombination und hoffte schon wieder auf die WM-Abfahrt.

    Ausgepowert
    Maria Riesch ist im Zielbereich nach der Super-Kombination erschöpft.

    Alles gegeben, Elfte geworden, wie sieht man das als Sportler?

    Maria Riesch: «Ich habe gekämpft. Ich glaube es war die richtige Entscheidung, auch wenn ich um die Medaillen nicht mitreden konnte, es ist meine Heim-WM und es ist glaub ich klar, dass, wenn es irgendwie geht, dass man dann auch fahren will. Das habe ich gemacht, ich habe mich runtergekämpft. Die Abfahrt hat mich schon ziemlich gekillt körperlich. Jetzt ist es halt so...»

    Und jetzt weiter alles für die Genesung tun...

    Riesch: «Das ist natürlich schwierig, sich in so kurzer Zeit völlig zu erholen von einer Krankheit, aber ich muss es probieren. Es ist nicht viel Zeit. Ich schaue, dass ich jetzt schnell heimkomme. Am Samstag beim Abfahrtstraining werde ich vielleicht den oberen Teil eher ein bisschen gemütlich angehen und schauen, dass ich im unteren Teil noch einmal ordentlich zum Fahren komme. Das war ja der Teil, in dem mir heute ein bisschen die Kraft ausgegangen ist. Dort habe ich einfach viel Zeit verloren. Und danach hoffe ich, dass ich am Sonntag wieder ein bisschen mehr Punch habe.»

    Wie geht es Ihnen so kurz nach dem Kombinations-Slalom?

    Riesch: «So insgesamt geht es eigentlich, natürlich bin ich ein bisschen schlapp. Der Husten ist einfach unangenehm und wenn man da die Abfahrt fährt mit fast zwei Minuten und dann so tief schnaufen muss, dann tut es einfach weh. Ich habe es versucht, ich will auch gar nicht jammern oder es darauf schieben. Alle, die die Medaillen gewonnen haben, haben das total verdient, aus Respekt vor denen möchte ich auch nicht groß über die Krankheit reden.»

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    19°C - 28°C
    Freitag

    12°C - 24°C
    Samstag

    12°C - 20°C
    Sonntag

    12°C - 20°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Mehrwegsystem als Zukunftsmodell: Würden Sie dafür draufzahlen?

    Wer ein Getränk bei Rhein in Flammen kaufen wollte, musste den Koblenz-Becher oder das Koblenz-Glas dazukaufen. Hintergrund ist ein neues Mehrwegsystem der Koblenz-Touristik. Für zwei Getränke wurden da zum Teil 14 Euro fällig. Würden Sie der Umwelt zuliebe draufzahlen?

    UMFRAGE
    Vergiftete Eier – Was kommt jetzt auf den Tisch?

    Der Skandal um die mit Fipronil vergifteten Eier ist in aller Munde. Hat das Einfluss auf Ihren Speiseplan?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!