40.000
  • Startseite
  • » Madrid warnt vor neuem ETA-Terror
  • Madrid warnt vor neuem ETA-Terror

    Madrid (dpa). Die spanische Regierung hat vor neuen Terror- Aktionen der baskischen Untergrundorganisation ETA gewarnt. Die Sicherheitskräfte gingen davon aus, dass die ETA die Entführung eines Prominenten plane, sagte Innenminister Rubalcaba. Ziel der ETA könnte mehr Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit sein. Seit der Serie von Bombenanschlägen im August auf Mallorca ist die Organisation nicht mehr in Erscheinung getreten. Die spanischen Sicherheitskräfte halten eine Geiselnahme für wahrscheinlicher als einen Bombenanschlag.

    Madrid (dpa) - Die spanische Regierung hat vor neuen Terror- Aktionen der baskischen Untergrundorganisation ETA gewarnt. Die Sicherheitskräfte gingen davon aus, dass die ETA die Entführung eines Prominenten plane, sagte Innenminister Rubalcaba. Ziel der ETA könnte mehr Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit sein. Seit der Serie von Bombenanschlägen im August auf Mallorca ist die Organisation nicht mehr in Erscheinung getreten. Die spanischen Sicherheitskräfte halten eine Geiselnahme für wahrscheinlicher als einen Bombenanschlag.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Maximilian Eckhardt

    Mail | 0261/892743

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    -3°C - 4°C
    Sonntag

    -5°C - 2°C
    Montag

    -3°C - 2°C
    Dienstag

    -2°C - 4°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!