40.000
  • Startseite
  • » Lufthansa hält Streiks für rechtswidrig
  • Lufthansa hält Streiks für rechtswidrig

    Frankfurt/Main (dpa). Die Deutsche Lufthansa hält die angekündigten Piloten-Streiks für rechtswidrig. Derzeit prüfen die Hausjuristen die genaue Rechtslage und auch Schadensersatzforderungen gegen die Vereinigung Cockpit. Das sagte Lufthansa-Vizechef Christoph Franz in Frankfurt. Ein flächendeckender Streik von gleich vier Tagen Länge sei nicht mehr verhältnismäßig. Cockpit hatte die Streiks gestern angekündigt. Sie sollen kommenden Montag beginnen.

    Frankfurt/Main (dpa) - Die Deutsche Lufthansa hält die angekündigten Piloten-Streiks für rechtswidrig. Derzeit prüfen die Hausjuristen die genaue Rechtslage und auch Schadensersatzforderungen gegen die Vereinigung Cockpit. Das sagte Lufthansa-Vizechef Christoph Franz in Frankfurt. Ein flächendeckender Streik von gleich vier Tagen Länge sei nicht mehr verhältnismäßig. Cockpit hatte die Streiks gestern angekündigt. Sie sollen kommenden Montag beginnen.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Maximilian Eckhardt

    Mail | 0261/892743

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    -3°C - 4°C
    Sonntag

    -5°C - 2°C
    Montag

    -3°C - 2°C
    Dienstag

    -2°C - 4°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!