40.000
  • Startseite
  • » Luftangriff tötet Mitarbeiter von Ärzte-Hilfsorganisation
  • Luftangriff tötet Mitarbeiter von Ärzte-Hilfsorganisation

    Aleppo (dpa). Bei einem Luftangriff im Norden Syriens sind auch vier Mitarbeiter einer medizinischen Hilfsorganisation getötet worden. Sie seien in dem Ort Chan Tuman ums Leben gekommen, als während eines Rettungseinsatzes nach einem ersten Angriff erneut Bomben gefallen seien, sagte eine Sprecherin der Union of Medical Care and Relief Organizations in Paris. Bei den Toten handelt es sich demnach um zwei Sanitäter und zwei Fahrer von Rettungsfahrzeugen. Ein Sanitäter befindet sich wegen schwerer Verbrennungen noch in kritischem Zustand.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onlinerin vom Dienst:

    Nina Borowski, Mail

    Tel: 0261/892422

    Abofragen: 0261/98362000

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    14°C - 25°C
    Montag

    11°C - 20°C
    Dienstag

    13°C - 22°C
    Mittwoch

    12°C - 22°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Ist „Weinkönigin“ noch zeitgemäß?

    „Muss das noch Weinkönigin heißen?“ fragt Julia Klöckner. Wir fragen Sie:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!