40.000
  • Startseite
  • » Lautes Garagentor kann Mietminderung rechtfertigen
  • Lautes Garagentor kann Mietminderung rechtfertigen

    Hamburg (dpa/tmn). Andauernder Lärm durch ein Garagentor kann eine Mietminderung rechtfertigen. Das geht aus einem Urteil des Landgerichts Hamburg hervor.

    In dem Fall (Aktenzeichen: 333 S 65/08) beanstandeten die Mieter, dass das Garagentor unter ihrer Wohnung nach dem Austausch des Motors laute Geräusche verursache. Sie wohnten über der Einfahrt einer Tiefgarage, deren Tor über einen elektrischen Antrieb bedient wurde.

    Ein Gutachter stellte fest, dass der neue Motor nicht ordnungsgemäß eingebaut war, erläutert der Mieterverein Hamburg. Durch einen fachgerechten Einbau hätten die Geräusche vermieden werden können. Das Landgericht erkannte daher eine Mietminderung um 15 Prozent an.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Sollen CDU und CSU bei der nächsten Bundestagswahl gemeinsam antreten?

    Die Schwesterparteien CDU und CSU bilden eine Fraktion im Deutschen Bundestag. Nun spaltet vor allem die Forderung Horst Seehofers nach einer festen Obergrenze von 200 000 neuen Flüchtlingen pro Jahr die Parteien. Was meinen Sie? Sollten CDU und CSU bei der Bundestagswahl im Herbst 2017 gemeinsam antreten oder sollten sie getrennte Wege gehen?

    Das Wetter in der Region
    Freitag

    -7°C - 1°C
    Samstag

    -7°C - 1°C
    Sonntag

    -7°C - 0°C
    Montag

    -3°C - 0°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!