40.000
  • Startseite
  • » Lautes Garagentor kann Mietminderung rechtfertigen
  • Lautes Garagentor kann Mietminderung rechtfertigen

    Hamburg (dpa/tmn). Andauernder Lärm durch ein Garagentor kann eine Mietminderung rechtfertigen. Das geht aus einem Urteil des Landgerichts Hamburg hervor.

    In dem Fall (Aktenzeichen: 333 S 65/08) beanstandeten die Mieter, dass das Garagentor unter ihrer Wohnung nach dem Austausch des Motors laute Geräusche verursache. Sie wohnten über der Einfahrt einer Tiefgarage, deren Tor über einen elektrischen Antrieb bedient wurde.

    Ein Gutachter stellte fest, dass der neue Motor nicht ordnungsgemäß eingebaut war, erläutert der Mieterverein Hamburg. Durch einen fachgerechten Einbau hätten die Geräusche vermieden werden können. Das Landgericht erkannte daher eine Mietminderung um 15 Prozent an.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Fabian Strunk

    Tel.: 0261 / 892 324

    Kontakt per E-Mail

     

     

    Fragen zum Abo: 0261 / 98 36 2000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Montag

    -4°C - 2°C
    Dienstag

    1°C - 3°C
    Mittwoch

    3°C - 6°C
    Donnerstag

    4°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!