40.000
  • Startseite
  • » Laut „Spiegel“ neue Indizien gegen mutmaßlichen BVB-Attentäter
  • Laut „Spiegel“ neue Indizien gegen mutmaßlichen BVB-Attentäter

    Dortmund (dpa). Gut fünf Wochen nach dem Anschlag auf den BVB-Bus haben die Ermittler laut „Spiegel“ neue Indizien gegen den hauptverdächtigen 28 Jahre alten Mann. In der Wohnung des Deutsch-Russen und an seinem Arbeitsort hätten Sprengstoffhunde angeschlagen, hieß es. Außerdem seien an Arbeitsplatz und Spind des 28-Jährigen offenbar Spuren von Wasserstoffperoxid gefunden worden. Die Ermittlungen hätten ergeben, dass beim Attentat selbstgemischter Sprengstoff auf der Basis von Wasserstoffperoxid verwendet wurde.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    10°C - 26°C
    Mittwoch

    13°C - 22°C
    Donnerstag

    12°C - 24°C
    Freitag

    12°C - 26°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!